Problem Management

Probleme sind aus der Sicht der Qualitätssicherung und des Prozessmanagements wiederkehrende Fehler.

Diese Sicht gründet auf einer Fehlerkultur:

  • Ein Fehler 1x machen ist erlaubt. Sie geschehen überall, wo Menschen und Maschinen etwas ausführen.
  • Den gleichen Fehler 2x machen ist einfach nur dumm.
  • Geschieht der Fehler ein drittes Mal, dann müssen Massnahmen ergriffen werden.

In grossen Organisationen gehören diese Fehler, oder eben Probleme, ganz klar zu der Qualitätssicherung, wenn es die Produkte betrifft. Wenn es den Ablauf betrifft, dann sollte sich das Prozess Management darum kümmern. Sind es Menschen, die wiederholt den gleichen Fehler machen, dann ist eine genaue Analyse unabdingbar. Dabei geht es darum lösungsorientiert vor zu gehen, eine Schuldzuweisung ist oft nicht zielführend.

Probleme sind dankbare Indikatoren Dinge besser zu machen!